Gesundheitstag – Sport, Ernährungstipps, Live-Kochen und mehr

Schon zum zwölften Mal fand der Gesundheitstag in Iserlohn im Parktheater statt. Ins Leben gerufen wurde die Idee von einem heimischen Verlag und hat sich über die Jahre hin zu einer etablierten Veranstaltung entwickelt.

Am Anfang der Gesundheitsmesse begrüßt der Iserlohner Bürgermeister Peter Paul Ahrens die Besucher mit einer kurzen Willkommensrede. Er erklärt, warum der Gesundheitstag so wichtig für Iserlohn ist und macht auf die momentane Ärzteversorgung im Kreis aufmerksam. Ziel sei es, Iserlohn auch in Zukunft als attraktiven Standort für junge Ärzte zu machen, um die Versorgung auch zu einem späteren Zeitpunkt noch zu gewährleisten.

Ernährungstipps für Jung und Alt

In diesem Jahr steht die richtige Ernährung im Vordergrund der Veranstaltung. Passend zu diesem Thema hält Helmut Heseker, Professor und Leiter des Instituts für Ernährung, Konsum und Gesundheit der Uni Paderborn, einen Vortrag zum Thema: „Gut und gesund essen und trinken – worauf es wirklich ankommt.“ Dabei stehen Tipps für eine vollwertige und abwechslungsreiche Ernährung im Fokus und Heseker betont, dass dies für alle Altersgruppen wichtig ist und man schon im jungen Alter aufpassen soll, „was auf den Teller kommt“.

Nach dem Vortrag geht es mit einer Showeinlage „Gymnastik mit der Kuh Lotte“ weiter. Sie animiert das Publikum, sich zu bewegen und macht auch direkt ein paar einfache Sportübungen für den Alltag vor, in die das Publikum direkt mit einsteigt.

Live-Kochen mit Verkostung

Natürlich darf das Kochen an dem Tag nicht zu kurz kommen. Ernährungsberaterin Irmgard Buth stellt beim Live-Kochen den Thermomix vor. Zubereitet wird sowohl eine Tomatensuppe als auch ein grüner Smoothie, die hinterher von den Zuschauern gekostet werden können.

Auch Punkte wie Ernährungsumstellungen und Diäten stehen im Fokus. Wer möchte kann sich gerne bei vielen Ständen wie von den Weight Watchers von den Coaches beraten lassen. Ernährungscoach Andrea Winkler erklärt: „Gesundheit ist bei vielen Menschen bereits ein großes Thema – aber der Punkt Abnehmen ist immer noch eine Hemmschwelle.“ Die soll bei einer Beratung gemindert werden und den Besuchern ein gutes Gefühl vermitteln.

Auch wenn das Thema Ernährung als Schwerpunkt gewählt wurde, gibt es an den vielen Ständen noch weit mehr für die Besucher zu entdecken. Bücher und Ratgeber werden zu allen möglichen Themen angeboten. Auch der Bereich „Beauty‘‘ ist vertreten. Es werden kostenlose Hauttests durchgeführt, sowie Handmassagen und Pflegeberatung, bei denen sich die Besucher verwöhnen lassen können.

veröffentlicht von: Maerkzettel, Sabrina Meyer, 2. Fachsemester (Journalismus und Unternehmenskommunikation B.A.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s